Wir

wollen Business Yoga auch in Ihr Unternehmen bringen 


unsere yoga lehrer:

Gesundheit,  Health,  Yoga, Unternehmen, Businessyoga, Yogaarbeitszeit, Arbeitszeityoga,  kein Stress, kein bock, Kein Bock, Bock, Frauen, Männer, Man, Mann, Frau, manchmal, Kollege, doof, schlau, gesünder, nicht gesund, Teambuilding, Teamspirit
Zertifizierte & qualitätsgeprüfte Yogalehrer: Unser Qualitätsmanagementsystem sorgt dafür, dass unsere Kunden nur von den zuverlässigsten & professionellsten Yogalehrern unterrichtet werden.

Erfahrene Yoga Lehrer mit zertifizierter Ausbildung

   

Zertifiziert nach den Vorgaben der Zentrale Prüfstelle für Prävention (ZPP) = Krankenkassen - Bezuschussungsfähig


Warum sind Einige unserer Yogalehrer von der Zentralen Prüfstelle für Prävention zertifiziert?

Nach dem Sozialgesetzbuch sieht sich der Staat verpflichtet den zunehmend psychisch begründeten Krankheiten entgegen zu wirken. Schon im Februar 2012 wies die damalige Bundesarbeitsministerin, Frau Dr. Ursula von der Leyen auf die Zunahme von Kosten durch Burnout in der deutschen Wirtschaft hin. Nichts sei teurer als einen guten Mitarbeiter mit Mitte 40 in den Ruhestand zu schicken, weil er ausgebrannt ist. Als Gründe für das Ausbrennen nannte Frau Dr. von der Leyen sehr unterschiedliche Ursachen: Monotonie, Zeitdruck und Arbeitsverdichtung ohne die Möglichkeit eigener Gestaltungsmöglichkeiten, Ohnmacht, schlechte Führung, fehlender Rückhalt in der Belegschaft, aber auch Großraumbüros, Schichtdienst, ständige Erreichbarkeit, Anrufe und Emails ins Privatleben herein. „Wir verlieren in Deutschland viel Geld und Zeit, bis in den Betrieben erkannt wird, dass es nicht um Migräne oder Rückenleiden geht“.

 

Zwischenzeitlich reagieren darauf viele Krankenkassen, die in dem Zusammenhang Budgets für Präventionsmaßnahmen zur Verfügung stellen und der Gesunderhaltung dienen sollen. Damit Krankenkassen diese Gelder ausschütten können, müssen die Präventionsdienstleister, wie I am Yoga – Yoga für Unternehmen, Kurse und Kursleiter zertifizieren lassen. Auf Mitarbeiter- oder Unternehmensseite können so im Jahr bis zu 600€ von Krankenkassen für die Teilnahme an gesundheitsunterstützenden Yogakursen zurückerstattet werden. Zu dem Thema beraten wir bei I am Yoga gerne.

 

Yoga für Erzieher und Heranwachsende bieten wir an, weil auch schon auf die kleinsten Wesen unserer Gesellschaft Stress einwirkt. Spielerisch führen wir Kindergarten- und ältere Kinder an die Übungen heran, meditieren mit ihnen und ermöglichen ihnen und ihren Betreuern ein entspannten Umgang.

 

Auch für Kunden- und Mitarbeiterveranstaltungen sind unsere Konzepte erfolgreich. Unternehmen heben sich mit Yoga auf Kunden- und Mitarbeiterveranstaltungen von der Masse ab und transportieren weiche Attribute. In dem Mitarbeiter und / oder Kunden gemeinsam Yoga machen, entstehen besondere Erlebnisse, die besondere Verbindungen schaffen. Themen können hier zum Beispiel Konzentration, positives Denken und Gelassenheit im Rahmen der physischen Praxis sein. So entstehen stabile und von gegenseitigem Vertrauen geprägte Beziehungen.


Dirk Timmy Michaelis:

 •

Diplom Betriebswirt (FH)

   

Projektmanager (WBS)

   

Qualitätsmanagementbeauftragter (DEKRA)

   
15 Jahre Erfahrung in Projektmanagement, Vertrieb- und Marketing
   

Zertifizierter Yoga Lehrer

   
Ayurveda Massage Therapeut
Healing
Dirk Timmy Michaelis, Dipl. Betriebswirt (FH)

Über mich:

Nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre (Dipl. Betriebswirt FH) arbeitete ich in einigen großen Unternehmen der Touristik, Informationstechnologie und Telekommunikations-Industrie. In Marketing und Vertrieb war ich für den Ausbau des Kundenstammes und die Sicherung des Kundenbestandes als Projekt- und Qualitätsmanager verantwortlich.

 

In allen Unternehmen konnte ich feststellen, dass die Qualität der Arbeit sinkt, wenn Vorgesetzte, Kollegen und Mitarbeiter überlastet sind. Stress lässt sich in der heutigen Zeit nicht vermeiden. Schädlich wirkt Stress dann, wenn kein Ausgleich durch Erholung und Entspannung geschaffen wird. Das geschieht wenn der Arbeitstag so fordernd ist, dass dauerhaft morgens vor und abends nach der Arbeit keine Power mehr da ist, um einen Ausgleich zu finden. Körperliche und seelische Leiden dominieren, Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit nehmen ab und die Gesundheit fällt rapide. Stress und Panik kommen auf, Kurzatmigkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen kommen hinzu und alles läuft auf ein Gefühl des Ausgebranntseins hinaus (Burn-Out).

 

In so einem Zustand befand ich mich, als ich vor knapp 10 Jahren begann Yoga zu praktizieren. Yoga geht über das hinaus, was allgemein als Sport bekannt ist. Der Weg ins Yoga beginnt mit dem Erlernen von Haltungen des Körpers und dem Beobachten der eigenen Atmung. Dazu wird der Atemvorgang mit einem leichten Rauschen der Stimmbänder deutlich gemacht. Ziel ist es Bewusstsein zu entwickeln. Die Aufmerksamkeit wird von Außen nach Innen gerichtet. Das Ergebnis ist emotionale Ruhe, das Heben der Stimmung und das Beruhigen von Schmerz und mentalem Unbehagen. Am Ende einer Übungseinheit durchdringen Gelassenheit und Ruhe Körper und Geist.

 

Unser Ziel ist es Auswege aus dem Hamsterrad namens "westlicher Alltag" anzubieten und das innere Leuchten zu aktivieren, um einen positiven Einfluss auf Gesundheit, Vorgesetzte, Kollegen, Kunden, Kinder und unsere Erde auszuüben.

 

I am Yoga – Leistungsfähigkeit neu entdecken!