YOGA AUCH FÜR MÄNNER


PATRICk BROOME, YOGALEHRER DER DEUTSCHEN FUSSBALLNATIONALMANNSCHAFT:

„Durch meine Tätigkeit mit der Fußballnationalmannschaft in den letzten acht Jahren ist in der Öffentlichkeit ein ganz anderes Bild von Yoga entstanden. Skeptiker haben gesehen, dass auch 'echte Männer' Yoga machen können.“

 

„Moderne US-Konzerne wie Google, Apple oder Twitter bieten Yoga bereits mehrfach am Tag an. Es wäre sinnvoll, das auch in deutschen Unternehmen zu etablieren“.

 

(Patrick Broome)


Lukas Podolski über Yoga vor der Fußball-WM 2014:

„(...) das ist sehr interessant, man lernt seinen Körper besser kennen, das stärkt die Konzentration. Ich hoffe, dass wir daraus die letzten Prozente für den Titel rausholen."

 

(Lukas Podolski)